Azawakh

Der ausdauernde Azawakh war lange Zeit der Gefährte der Nomadenstämme

Azawakh

Wie muss ein korrekter Azawakh aussehen?

Der Azawakh ist ein eleganter, mittelgroßer, glatthaariger Windhund mit einer hoch aufgerichteten Silhouette und „gotisch“ anmutenden Umrissen.Azawakh Gang

Seine äußere Erscheinung ist gekennzeichnet durch eine schlanke, hoch aufgerichtete Form, wobei die Körpergeometrie mit einem hoch aufgestellten Rechteck umschrieben werden kann. Er weist eine flache und trockene Muskulatur und mäßige Winkelungen in der Vor- und Hinterhand auf. Der Rumpf ist kurz, die Rückenlinie gerade und steigt idealerweise nach hinten leicht an. Die Kruppe und der Widerrist stehen gut hervor. Die Brust ist tief, nicht zu schmal und zum Bauch stark aufgezogen. Der nicht zu breite Kopf wird über dem schlanken Hals hoch getragen. Die Konturen des Schädels treten gut modelliert hervor. Die großen, leicht schräg gestellten, mandelförmigen Augen werden durch die „geschminkten“ Augenlider ausdrucksstark betont. Die Haut ist dünn und geschmeidig, das Fell ist samtig kurz und weich. Die Fellfarben reichen von hellsand über alle Schattierungen von rot bis zu dunkelbraun, die schwarze Stromung ist erlaubt. Charakteristisch sind die weißen Abzeichen an Kopf, Brust, Rute, Vorder- und Hinterbeinen, die in ihrer Größe variieren und an den Pfoten bis auf wenige Härchen reduziert sein können. Der Gang ist leicht federnd und fließend. Die Schulterhöhe reicht je nach Geschlecht von 60 – 74 cm.

Was ist beim Zusammenleben mit einem Azawakh wichtig?

AzawakhDer Azawakh hat sich viel von seiner Ursprünglichkeit bewahrt. Er ist nicht nur ein guter Coursing- und Rennhund, er bewacht aufmerksam sein Terrain, ist gesellig und sucht Anschluss an die Familie seines Besitzers. Er möchte als Familienmitglied gelten und verteilt seine Zuneigung auf alle Personen. Er sucht den intensiven Kontakt zu seinem Besitzer und ist für Liebkosungen jeder Art sehr empfänglich.
Fremden gegenüber zeigt er anfänglich seine Zurückhaltung, die aber bereits nach kurzer Bekanntschaft in freudige Begrüßung und lebhaftes Interesse umschlagen kann. Dabei ist er in der Vergabe seiner Gunst durchaus wählerisch. Bei einem gut sozialisierten Azawakh ist der Umgang mit Kindern unproblematisch, sie werden rasch akzeptiert, freundlich und sehr rücksichtsvoll behandelt.

Azawakh

Kann man Azawakhs erziehen?

AzawakhFür einen Windhund ist der Azawakh gut erziehbar, Azawakhauch wenn dies manchmal Geduld und Einfühlungsvermögen erfordert. Seine wache Intelligenz registriert die kleinsten Nuancen in der Stimmung seines Besitzers: er reagiert schon auf eine kleine Geste oder eine Tonlage in der Stimme. Andererseits ist er selbst feinfühlig und sensibel und vermag mit seiner Körperhaltung und seinem dunklen, ausdrucksvollen Auge eine ganze Skala von Befindlichkeiten mitzuteilen. Sie reichen von ausgelassener Freude bis zu kummervoller Trauer, so dass man ihm schwerlich böse sein kann, wenn er mal über die Stränge schlägt. Eine zu harte Hand oder gar eine Dressur können ihn anhaltend kränken und machen ihn ängstlich und unsicher. Bietet man ihm seinen täglichen Auslauf und seine Bewegung, dann ist er ein ausgeglichener und ruhiger Hund und kann auch in einer Etagenwohnung gehalten werden.

Kann ein Azawakh frei laufen?

Ghalia kel-es-Suf

Ghalia kel-es-Suf

Während des Auslaufs kann man ihn auch von der Leine lassen; er zeigt einen guten Appell. Nur wenn er ein jagdbares Wild entdeckt hat, dann ist er mitunter schwer wieder in seinem Jagdeifer zu bremsen.
AzawakhEine gute Alternative zu dem nicht immer ungefährlichen freien Auslauf bietet das Rennen auf unseren Rennbahnen, was dankbar von den Hunden angenommen wird. Ihre Jagdleidenschaft macht sie zu leicht auszubildenden Rennhunden, die mit wahrer Hingabe das „Hasenfell“ hetzen.

Sind die Anforderungen an eine artgerechte Haltung eines Windhundes erfüllt, so sind die übrigen Haltungsbedingungen wie Futter und Pflege leicht zu erfüllen. Er liebt eine normale, abwechslungsreiche Kost, wobei man auf eine genügende Ballaststoffbeimengung achten sollte. Eine spezielle Fellpflege ist kaum notwendig: gelegentliches Abwischen mit einem feuchten Leder oder einem Noppenhandschuh genügt.

Demjenigen, der bereit ist, auf die Bedürfnisse des Azawakh einzugehen, wird er es mit seinem liebevollen, anschmiegsamen und treuen Wesen danken.

Wenn Sie Fragen haben zur Rasse Azawakh, wenden Sie sich bitte an unser Zuchtkommissionsmitglied

Bianca Dermund
Marklandstr. 188
42279 Wuppertal
Telefon: 0202-2522262
E-Mail: zkm-az@dwzrv.com

  • Sie suchen einen Azawakhzüchter in Ihrer Nähe – bitte informieren Sie sich in unserer Züchterliste
  • Sie suchen einen Azawakhwelpen – bitte informieren Sie sich in der Wurfliste über aktuelle Würfe