Saluki

Uralt wie die Geschichte des Orients ist die Geschichte des Saluki

Saluki

Wie ist der Saluki charakterlich?

Der Saluki möchte immer dabei sein und ist ein absoluter Familienhund.  Im Haus ist der Saluki ein sehr ruhiger Hund. Draußen aber kann er absolut aufdrehen und geht lange Spaziergänge und Wanderungen total gerne mit. In der Familie ist der Saluki ein integriertes Mitglied, absolut kinderlieb.

Marathonläufer oder Couchpotato, was ist der Saluki?

Weder noch. Wenn man sich im Haus aufhält, ist der Saluki ein Couchpotatoe. Geht man allerdings aus dem Haus, geht er total gerne mit, egal wohin. Soll er zum marathonläufer werden, kann das trainiert werden. Ursprünglich ist der Saluki ein Jäger, der Wild jagen soll, teilweise auf lange Strecken.

Jagdtrieb und Freilauf ist das möglich beim Saluki?

Saluki

Foto Sarie Göbel

Freilauf ist möglich.

Saluki

Copyright Katja Berghaus

Allerdings sind es Sichtjäger. Das heißt, wenn Wild aufschreckt, wird der Saluki das Wild verfolgen wollen. Teilweise ist es möglich, wenn man das Wild vor dem Saluki sieht, ihn daran zu hindern, indem man ihn zu sich ruft, bevor er startet.                                                                                      

Man sollte also darauf achten, dass man nicht unbedingt wildreiches oder straßenreiches Gebiet aufsucht.                              

Freilauf ist aber absolut nötig, denn nur so können sie sich vollends austoben.

Sind Salukis erziehbar?

Absolut sind Salukis erziehbar. Nicht auf’s Wort aber sie können sich durchaus an Regeln halten und auch folgen. Einzig der Jagdinstinkt ist nicht unbedingt beeinflussbar

Saluki

Sportmöglichkeiten mit einem Saluki

Saluki

Foto Sarie Göbel

Spazieren gehen, Wanderungen machen, Joggen und Inlineskaten mit Hund, Fahrradfahren, am Pferd zum Ausreiten  mitnehmen, Coursing, Rennen.                                    

Kurz:alle Freizeitaktivitäten  sind mit Salukis möglich. In sportlich trainierender Aktivität allerdings erst ab dem Alter von einem Jahr, damit das Skelett im Wachstum nicht zu sehr beansprucht wird.

Saluki

Der Saluki zu Hause

Der Saluki ist zuhause ein absolut rihger Zeitgenosse. Er ist durchaus auch mit ins Büro zu nehmen, weil er gerne wartet, bis man fertig mit der Arbeit ist.

Wie sollte er denn nun aussehen, der Saluki?

Es gibt befederte und Kurzhaarsalukis. Bei den befederten Salukis sind die Ohren, der Schwanz und die Oberschenkel  mit langen Haaren befedert. Das Deckhaar ist kurz. Beim Kurzhaarsaluki ist der ganze Körper ohne Befederung.                             

Sie zählen zu den mittelgroßen Hunden und es gibt sie in allen Farben.                                 

Saluki

Pflege und Gesundheit

Saluki

Foto Sarie Göbel

Der Saluki ist ein pflegeleichter und sehr gesunder Hund. Es gibt keine typischen Krankheiten über die man berichten müsste, zum Glück.                                       

Die Pflege gestaltet sich auch sehr einfach. Man muss nur ab und zu das Langhaar bürsten. Natürlich müssen Zähne und Krallen, wie bei jedem Hund, kontrolliert und gepflegt werden

Wenn Sie Fragen haben zur Rasse Saluki, wenden Sie sich bitte an unser Zuchtkommissionsmitglied

Meike Göbel

E-Mail zkm-s@dwzrv.com

  • Sie suchen einen Salukizüchter in Ihrer Nähe – bitte informieren Sie sich in unserer Züchterliste
  • Sie suchen einen Salukiwelpen – bitte informieren Sie sich in der Wurfliste über aktuelle Würfe